06.11.2018

 

Heute wurden meine Eigenexemplare verschickt.

 

Jetzt dauert es nicht mehr lange, bis ich sie in den Händen halten werde.

 

:-)


17. Oktober 2018

 

Endlich ist es soweit. Mein dritter Ruhrgebiets-Krimi ist bei Tredition erschienen.

 

Hier kommt ihr direkt auf die Seite des Verlags

 

Klappentext:

 

Als JULE von der Ermordung ihres Schul- und Ex-Freundes erfährt, steigen unangenehme Erinnerungen an ihre Schulzeit in ihr auf.

Ihr Freund und Mentor drängt sie dazu, sich ihrer Vergangenheit zu stellen. Sie überwindet ihr Trauma und beginnt zu ermitteln.

Dadurch erregt sie die Aufmerksamkeit des Mörders, der versucht, sie aus dem Weg zu räumen.

 

Einem Hinterhalt entkommt sie knapp, doch der Mörder gibt nicht auf.

 


Die beiden Testbücher wurden versandt. :-)


Habe zwei Probebücher (Taschenbuch und Hardcover) heute am 17.09.2018 bestellt. 

Das ist die letzte Kontrolle, ehe ich die Bücher veröffentlichen kann.


Ich befinde mich kurz vor der Ziellinie. 

 

Wenn alles so funktioniert, wie ich es mir vorstelle, wird mein neues Werk

 

"Suttler - Im Schatten der Halde"

 

im Oktober erscheinen. Natürlich werde ich jetzt ein wenig nervös aber zugleich freue ich mich wahnsinnig darauf, wenn ich es endlich in den Händen halten werde.


Kennt Ihr das? Nachdem ich die Rohfassung des Textes fertig gestellt habe, lasse ich ihn mehrere Wochen liegen und beschäftige mich mit anderen Projekten.

Jetzt habe ich das Manuskript zum Überarbeiten wieder hervorgeholt und frage mich: 

WAS HABE ICH DA NUR GESCHRIEBEN?

 

Das Ergebnis seht ihr links im Bild :-)

Die Osterfeiertage sind gerettet.

 

Euer Marco Rievel


Es ist geschafft. Der zweite Teil meiner Krimireihe liegt in der Rohfassung vor mir.

Jetzt muss ich lediglich noch einige Seiten in den Computer eingeben, dann kann ich das Manuskript ausdrucken und einer Gegenleserin zuschicken. Ich selbst werde mich in den nächsten Wochen nicht mehr damit beschäftigen, um den nötigen Abstand für die Überarbeitung zu bekommen.

 

Ab Ostern werde ich dann mit der Überarbeitung meines Thrillers beginnen.

Ich wünsche Euch ein schönes Osterfest.

Euer Marco Rievel


Freitag 16. Februar 2018

Für mein aktuelles Projekt bin ich noch auf der Suche nach interessanten Orten in Oberhausen, Bottrop und Umgebung. Sei es als Tatort, Fundort einer Leiche oder einfach ein gemütliches Lokal, in dem sich meine Protagonisten treffen könnten. Idealerweise denke ich an Lokalitäten, in denen ich auch eine Lesung halten könnte, sobald der Roman veröffentlicht ist (was allerdings noch einige Zeit dauern wird, das möchte ich fairerweise hinzufügen). Ich muss die Handlungsorte ja zunächst aufsuchen, um sie zu beschreiben.

 

Schreibt Eure Vorschläge einfach in die Kommentare auf meiner Facebook-Seite (gerne auch mit Foto oder Facebookseite). Ich freue mich über jeden Hinweis. Vielen Dank für Eure Unterstützung.

Euer Marco Rievel 


28. Januar 2018

 

Sonntagmorgen, 11 Uhr. Wie nutzt Ihr Euren hoffentlich freien Tag? Ich fange nun mit der Überarbeitung des Exposés an, das ich morgen an meinen Agenten schicken will. Da ich heute nicht arbeiten muss und meine Frau ihre Kreativität an der Nähmaschine auslebt, kann ich mich mehrere Stunden mit dem Exposé beschäftigen. Ich liebe es in die Geschichte einzutauchen.

Euch wünsche ich einen ebenso schönen Sonntag, wie er wohl vor mir liegt. Viele Grüße, MR

 


16. Januar 2018

 

Heute habe ich meine Webseite überarbeitet und Einträge aus dem letzten Jahr in einen Unterordner verschoben. Ich finde, die Seite wirkt übersichtlicher.

Ist sie informativ genug oder vermisst ihr etwas? Für Anregungen, Hinweise und Tipps wäre ich Euch sehr dankbar. Euer Marco Rievel (MR)


15.01.2018

 

Am Wochenende hat ein Windows Update meinen Laptop für drei Stunden in Beschlag genommen. So konnte ich mich um das, von einer Gegenleserin, zurückgesandte Manuskript zu kümmern.,Sie hat noch einige Kleinigkeiten entdeckt und mir zudem wertvolle Hinweise zu Personen und Dialogen zukommen lassen, für die ich sehr dankbar bin. 🙏
Es handelt sich um Ungereimtheiten, die mir selbst nicht mehr unbedingt auffallen, wenn ich über Monate an dem Manuskript arbeite. Deshalb schätze ich die Arbeit meiner Gegenleser, die sie auf sich nehmen, um mich zu unterstützen. Vielen Dank dafür. MR


14.01.2018

 

Neu, neuer, 2018! Wie immer, wenn es etwas Neues zu erledigen gibt, bin ich mit Feuereifer dabei. Ist es nicht spannend, sich neue, motivierende Ziele zu setzen? Wie ergeht es euch? Welche Ziele habt Ihr im Jahr 2018? Ich bin gespannt... MR


10.01.2018

 

Kennt Ihr das, Ihr startet mit Elan ins neue Jahr und seid voller Tatendrang? Mir geht´s gerade so! Ich schreibe an dem Exposé für den ersten Teil meiner geplanten Ruhrgebiets-Krimi-Reihe. Hier gilt es, gewisse Vorgaben einzuhalten. Mal sehen wie lange ich brauche...